Gesellschaft | 24.08.2006

Internationales Fest

Text von Anina Peter
Dieses Wochenende, am 25. und 26. August, ist es wieder einmal soweit. Das grösste Quartierfest der Stadt Zürich lädt wieder zu Speis, Trank und Unterhaltung auf den Röntgenplatz ein.
Das grösste Quartierfest der Stadt Zürich. Kunterbunt, ausgelassen, kritisierend und trotzdem absolut zufrieden.

Das Fest im Industriegebiet Kreis 5 entstand aus einer spontanen Bürgeraktion im Jahre 1980, die sich für die Verkehrsberuhigung im Quartier stark machte. Seither gewann der Anlass jährlich mehr Besucher, Programmpunkte und Bedeutung. Ein Fest der Begegnung und Freude ist es trotzdem geblieben. Ob sich nun die Nachbarn zum Schwatz, Auswärtige auf Zürcher und alt und jung treffen, das Ganze geschieht entspannt und in Festlaune. Ausserdem hat das Fest einen internationalen Charakter, im Quartier leben nämlich über hundert Nationalitäten. Diese erfreuen sich hier gegenseitig mit Gaumenfreuden, Musik und Tradition, bis in die frühen Morgenstunden

Damit die Party auch fetzt, muss natürlich auch für die richtige Musik gesorgt sein. So treten unter anderem Phenomden unterstützt von Scrucialists, Big Zis und Cacao Boy auf. Auch Patrick Armbruster und Etritt Hasler unterhalten mit Reimen, eine halbe Stunde Slam Poetry.  Aber es sollen auch ein paar ernstere Themen zur Sprache kommen, bissige Kommentare und Reden zum Weltgeschehen und der Schweizer Politik sind versprochen.

Am Samstagnachmittag gehören der ganze Platz sowie die angrenzenden Strassen der jüngeren Generation. Es findet das fast schon traditionelle Streetballturnier statt, viele Spiele und Unterhaltung laden zum toben, lachen und erleben ein.

Wenn du Lust hast zu feiern bis die Sonne wieder auf geht, Appetit auf Spezialitäten aus der ganzen Welt, in der Laune für ein gemütliches Bierchen bist: Nichts wie hin zum Röntgenplatz!

Links