Kultur | 10.07.2006

Ein bunter Kulturstrauss

Text von Janosch Szabo
Vom 11. bis 15. Juli geht in der Bieler Altstadt zum 29. Mal die Kulturwoche Pod'Ring über die Bühne. Ein Festival für Klein und Gross, für Musikfans und neuigierige Geheimtippentdecker. Tink.ch präsentiert die Höhepunkte und macht eine Eventreportage.

Wenn im Juli der Pod’Ring die Bieler Altstadt belebt, ist ein buntes kulturelles Treiben garantiert. Immer wieder hat das vielfältige Programm eine Menge Überraschungen bereit und lockt zum Entdecken neuer Bands und Künstler. So auch dieses Jahr. Die 29. Ausgabe der Bieler Kulturwoche bietet musikalische Höhepunkte auf der Hauptbühne im Ring und kulturelle Leckerbissen in den umliegenden Kleintheatern Carré Noir und Théâtre de Poche, sowie eine Disco im Restaurant St. Gervais.

Los geht es am Dienstag 11. Juli. Herr Bondolfi und Clown Boubou werden für einen witzigen, komischen und clownesken Auftakt bilden. Dazwischen spielt auf der Hauptbühne die Band “Ceux qui marchent debout”. Ihre Musik basiert auf der beeindruckenden Rhythmik des Snare- und Bassdrum-Duos, kräftig unterstützt von Sousaphon und Banjo. Die Band pflegt trotz Einflüssen aus Funk, Soul, Reggae und Ska einen ganz eigenen Stil.

Ausserdem startet am Dienstag auch die Serie Blasbalg im Théâtre de Poche mit Clara Moreau am Akkordeon. Es folgen ihr in den nächsten Tagen Marcel Oetiker, Hans Hassler und am Freitag der von Grössen des Tango und des Jazz gelobte und verehrte Bandoneon-Spieler Michael Zismann.

Erste Höhepunkte sind am Donnerstag zu erwarten, wenn Musiker und Rapper Raphael Urweider und Klangkünstler Hans Koch – beide haben schon einige Preise eingeheimst – gemeinsame Sache machen und wenn später um halb zehn auf der Hautpbühne Samir Essahbi & Rai-X, eine schweizerisch-marokanische Formation, die traditionell arabische, afrikanische und Salsa-Rhythmen zusammenbringt. Zu später Stunde schliesslich gibts im St. Gervais die Pod’Ring Disco mit Human Beatboxer Nino G und Artist Romano Carrara.  

Der Freitagabend schliesslich steht ganz im zeichen der Berner. Da ist zuerst das Troubadour-Trio “Tomazobi” und als Headliner des Abends “The Shoppers” und ihrem Salsa mit Büezercharme. Am Samstag schliesslich gibt auf der Hauptbühne eine Jugend-Jam-Session, die ins Konzert der jungen Rockband “Hangover”, Sieger des Bandwettbewerbs Soundcheck, überleitet. Einen wirklich fetzigen Schlusspunkt dürften schliesslich die Tschechen von “Hadry z tela” setzen mit ihrem Punk-Folk.

Die Bieler Redaktion von Tink.ch begleitet die Kulturwoche in der Bieler Altstadt mit einer Eventreportage vom Donnerstag 13. Juli bis Samstag 15. Juli, schaut hinter die Kulissen, führt Interviews und geht auf Schnappschussjagd. Dabei können auch neue medieninteressierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 25 Jahren mitmachen. Anmelden können sie sich noch bis am Donnerstag auf der Tink-Website.