Sport | 06.06.2006

Die WM zu Gast in Solothurn

An diesem Freitag hat alles Warten ein Ende. Die Fussball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland beginnt. Mit ihr zahlreiche Live-Übertragungen für alle Fussballverrückten in der ganzen Schweiz. Auch in der Kulturfabrik Kofmehl.

Lange sehnte man sich diesem Grossereignis entgegen. Mit dem Match Deutschland gegen Costa Rica beginnt um 18 Uhr in München die Weltmeisterschaft 2006, welche für rund einen Monat die Fussballwelt in ihren Bann ziehen wird. Um dem immensen Interesse gerecht zu werden, können die Spiele an etlichen Orten in der Schweiz live mitverfolgt werden, so auch in der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn. Eigentlich befände sich das Kofmehl-Team bereits in den Ferien, doch für die Weltmeisterschaft werden noch einmal alle Register gezogen. Alle Gruppenspiele sowie die Finalpartien werden live auf einer Grossleinwand übertragen. Die grosse Halle wird für dieses Ereignis in einem speziellen Look daherkommen und wurde extra zu einer Fussball-Arena umgewandelt.  

Attraktives Rahmenprogramm

Auch gegen den Hunger und den Durst wird gesorgt sein. Nicht fehlen darf natürlich die berühmteste Fussball-Verpflegung, die Bratwurst, welche auf einem WM-Grill von fünf Metern Länge grilliert wird. Dazu kommt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, welches eine artistische Footbag-Show, Fussball-Filme, Fussball-Konzerte und Fussball-Diskos beinhaltet. Getauscht werden können die viel gehandelten Panini Bilder und ein Tip-Corner wird ebenfalls mit von der Partie sein. Die gesamten Spiele und das Rahmenprogramm können zudem gratis konsumiert werden. Weiter verlost die Kulturfabrik Kofmehl täglich verschiedene Gutscheine, beispielsweise für Getränke. Mehr Informationen sind auf der Website zu finden.

Links