20.05.2006

Neues Büro für Tink.ch Basel

Text von Andreas Renggli | Bilder von Andreas Renggli
Vier Basler Organisationen an der Feierabendstrasse 80 das Jugendzentrum Knotenpunkt F80 eröffnet. Tink.ch Basel zieht in ebenfalls ein.
Bild: Andreas Renggli

Viereinhalb Jahre lang haben die Fachstelle Kinder- und Jugendarbeit der römisch-katholischen Kirche Basel-Stadt (Ecco), die Regionalstelle Blauring und Jungwacht Basel-Stadt und Basel-Land, die Koordinationsstelle für Jugendarbeit der evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt (KOJE) sowie die Pfadi Region Basel für ein gemeinsames Zentrum gekämpft. Gestern ist der Knotenpunkt F80nun feierlich eingeweiht worden.

Künftig nutzt auch Tink.ch Basel die Räumlichkeiten im obersten Stock des Gebäudes. Die Basler Redaktion will weiter ausbauen und die Frequenz lokaler Berichte aus der Region Basel erhöhen. Wer Lust hat, über Jugendkultur, Jugendpolitik, Freizeit oder Sport in und um Basel zu berichten, kann unter basel@tink.ch weitere Infos anfordern.

Links