Kultur | 30.04.2006

Das Geheimnis um Nicole

Text von Lena Tichy
«Ihr seid Klasse, ehrlich.« Minor Majority schienen richtig glücklich zu sein, in der Boa Luzern spielen zu dürfen. Den 500 Leuten im Publikum ging es umgekehrt nicht anders. Was für ein Abend.
Der vermutliche beste Songwriter in ganz Norwegen: Pål Angelskår

Um kurz nach zehn betraten Sänger Pål Angelskår und seine Truppe die Bühne, das Publikum freute sich hörbar. Mit Wish You’d Hold That Smile und Let The Night Begin wurden dann auch gleich zwei Songs des neuen Albums Reasons To Hang Around gespielt. Obwohl die Stücke beim Publikum gut ankamen, erreichte die Stimmung erst beim vierten Lied ihren ersten Höhepunkt: In That/Premature Way. Sofort fingen einige an, mitzusingen. Ausserdem war jetzt klar, dass bei diesem Konzert auch ältere Sachen gespielt werden würden.

Tatsächlich: Mit What I Deserve bekam das Publikum sogar einen Song von der allerersten EP der Band zu hören, die den Titel Walking Home From Nicoles trug. Ja, diese Nicole. Als Frontmann Pål den Song ankündigte, erklärte er, was es mit dieser Frau auf sich hat. In wenigen Sätzen beschrieb er seine erste grosse Liebe und seinen ersten grossen Schmerz, griff dann zur Gitarre und sang ein Lied davon.

Påls Mutter

Gleich darauf folgte mit Three Hours ein Cover der 1974 verstorbenen britischen Songwriterlegende Nick Drake. Spätestens jetzt hatte dieses Konzert einen Mehrwert. Als schliesslich Dancing In The Backyard gespielt wurde, gab es kein Halten mehr.

Darauf hatten die treuen Fans gewartet. «Nach diesem Konzert rufe ich meine Mutter in Oslo an, und erzähle ihr, wie toll es in Luzern war.«, sagte Pål Angelskår mit glänzenden Augen. Beim letzten Lied verlangte er Dunkelheit und alle Feuerzeuge und Natels, die das Publikum finden konnte. So wurde das ebenfalls ältere Goodbye Again zum romantischsten Rocksong des Abends. Sie gingen von der Bühne und kamen noch mal zurück. Spielten Think I’m Up For You und noch ein Lied über Nicole. Und bevor sie endgültig verschwanden, verbeugten sie sich. Auf Bald.

Links